Deutsche Biathlon-Staffel holt Bronze

Pyeongchang (dts Nachrichtenagentur) – Bei den Olympischen Winterspielen in Südkorea hat die deutsche Biathlon-Staffel der Herren Bronze geholt. Gold ging an die Staffel aus Schweden, Silber an Norwegen. Deutschlands erster Läufer Erik Lesser war perfekt gestartet und hatte Benedikt Doll noch mit einem Vorsprung von 18 Sekunden auf die Reise geschickt.

Doll baute den Vorsprung zunächst aus, verfehlte aber beim zweiten Schießen zwei Scheiben. Auch die drei Nachlader halfen ihm nicht, er musste in die Runde. Arnd Peiffer bekam trotz Aufholjagd noch einen Rückstand von 37 Sekunden mit auf den Weg. Simon Schempp hatte mehrfach Probleme beim Schießen, mit zwei Minuten Rückstand lief er als Dritter ins Ziel.

Olympia 2018, Kim Sunjoo/korea.net, Lizenztext: dts-news.de/cc-by
Foto: Olympia 2018, Kim Sunjoo/korea.net, Lizenztext: dts-news.de/cc-by