Deutsche Bank bestätigt Gerüchte um mögliche Kapitalerhöhung

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Deutsche Bank hat vorbereitende Schritte für eine potenzielle Kapitalerhöhung in Höhe von rund 8 Milliarden Euro bestätigt. Entsprechende Gerüchte hatten den Tag über bereits die Runde gemacht und für Kursverluste gesorgt. Verschiedene „strategische Maßnahmen“ wurden zudem den Verbleib der Postbank im Konzern oder den Verkauf einer Minderheitsbeteiligung an der Deutschen Asset Management über einen Börsengang betreffen, so das Geldhaus.

„Diese Schritte sind abhängig vom Marktumfeld und der Zustimmung des Vorstands und des Aufsichtsrats“, hieß es in einer Mitteilung am Freitagabend. Bislang seien keine Entscheidungen getroffen.

Deutsche Bank, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Deutsche Bank, über dts Nachrichtenagentur