Deutsche Bahn zahlt wegen Verspätungen Millionen an Kunden aus

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Immer mehr Bahn-Kunden lassen sich für verspätete oder ausgefallene Züge von der Bahn entschädigen. Das berichtet „Bild“ (Mittwochausgabe). Demnach leistete die Bahn allein 2017 Entschädigungen in Höhe von 29,81 Millionen Euro.

Dies war der zweithöchste Wert seit 2010. 2015 war mit 32,54 Millionen Euro Entschädigungszahlungen für die DB AG noch kostenintensiver. Die Gesamtkosten für Erstattungen seit 2010 belaufen sich auf 178,06 Millionen Euro. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage des stellvertretenden AfD-Fraktionsvorsitzenden Leif-Erik Holm hervor, über die die „Bild“ berichtet.

Zugausfälle bei der Bahn, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Zugausfälle bei der Bahn, über dts Nachrichtenagentur