Der Tuning-Sommer steht vor der Tür: Messe-Event versammelt Weltstars und Trendsetter

0020  TUNING WORLD  2016
Am Bodensee schlägt vom 5. bis 8. Mai 2016 der Puls des Tunings: Mit über 1 000 Fahrzeugen jeglicher Couleur, 201 Ausstellern aus 15 Nationen, der ausgebuchten Club-Area mit ihren limitierten 154 Themen-Ständen sowie Europas besten Showcars beim European Tuning Showdown, herrscht volles Haus auf dem Messegelände. Seit 14 Jahren ist die Tuning World Bodensee mit ihrem besonderen Drivestyle und dem sprichwörtlichen Benzin im Blut die Plattform für internationale Branchenführer, Tuner und Automobilliebhaber. In Friedrichshafen stehen thermoaktive Lackierungen, legendäre Tuningfahrzeuge, Europas spektakulärste Showcars und Weltstars der Branche im Rampenlicht.

0040  TUNING WORLD  2016„Die Welt des Tunings ist bei uns Programm”, erklärt Messe-Geschäftsführer Klaus Wellmann. „So informieren 201 internationale Aussteller aus 15 Ländern über die Neuheiten in allen Tuning- und automobilen Lifestyle-Segmenten. Die Schwerpunkte liegen dabei auf Felgen, Folien, Fahrwerken, Leistungssteigerungen und allem, was dazu gehört, um ein sicheres und sportliches Fahrerlebnis in einem individuellen Automobil zu genießen.” Die Tuning World Bodensee richtet sich an alle Menschen, die die Freude am besonderen Automobil teilen und keine Altersgrenzen kennen. Junge und Junggebliebene besuchen das Messe-Event und auch ein junggebliebenes Automobil feiert seinen 40. Geburtstag: der VW Golf GTI. „Gewiss mangelt es den GTI-Fans nicht an Tuning-Ideen”, fasst Buchautor, Journalist und VW-Tuningexperte Helmut Horn die Liebe zum Golf GTI-Tuning zusammen. „So mancher Liebhaber folgt dabei dem Trend zum Youngtimer-Tuning und degradiert einen aktuellen Golf zum Organspender. Ein moderner Golf-Motor in einem alten GTI ist nicht nur unter Umweltaspekten der Hit!”

0016  TUNING WORLD  2016Das Messe-Event zeigt, wie facettenreich, vielfältig und zeitlos das Thema Tuning ist: „In unseren Hallen stehen liebevoll aufgebaute und veredelte Autos aus den späten Siebziger Jahren und den frühen Achtzigern neben den neuesten Modellen. So mancher vermeintliche Oldtimer versteckt unter seiner Haube modernste Technik. Und alle Privatecars, Showcars und Fahrzeuge der Tuningindustrie eint ein Gedanke, etwas Einmaliges auf vier Räder zu stellen”, beschreibt Klaus Wellmann die Faszination des Tunings. Ein Einzelstück ist auch der Ford Mustang „Hidalgo” von Torsten Meyer, er ist eines von nur sechs Fahrzeugen in Deutschland, die zeigen, wie weit die Lackier- und Folientechnik heute schon fortgeschritten ist. Durch seine spezielle Lackierung auf Basis eines Thermochrome-Lacks ändert der Mustang die Farbe durch Temperatureinwirkung. Bis zu einer Temperatur von 28° Celsius ist der Mustang „Hidalgo” noch mattschwarz; wärmt die Sonne die Karosserie auf, kommt ein strahlendes Airbrush zum Vorschein. Noch schneller geht es, wenn man mit warmen Wasser nachhilft.

B3: Sonax Car Wash

B3: Sonax Car Wash

„In Friedrichshafen trifft sich seit Jahren die Welt des Tunings und alles was diese Branche auszeichnet”, so Projektleiter Dirk Kreidenweiß. „Wir haben Meisterstücke, Meisterleistungen, Meister ihres Metiers und echte Weltstars am Bodensee.” So sind in Friedrichshafen nicht nur die Stars wie JP Kraemer und Sidney Hoffmann mit seiner Freundin und Ex-Miss-Tuning Leonie Hagmeyer-Reyinger vor Ort. Auch die internationale Tuning-Prominenz wie John D’Agostino und die japanische Breitbau-Ikone Wataru Kato, die mit Vorliebe Supersportwagen von Ferrari und Lamborghini mit angeschraubten Kotflügelverbreiterungen in eindrucksvolle Supercars verwandelt. Der Markenbotschafter des Fahrwerkherstellers ST suspensions, Rallye-Fahrer und YouTube-Star Ken Block ist ebenfalls auf der Tuning World Bodensee am Start. „Mit seinen bisher acht Gymkhana-Drift-Videos hat Ken Block über 300 Millionen Zuschauer allein auf YouTube erreicht und auch bei uns auf dem Messegelände kommt seit Jahren das Thema Driften nicht zu kurz”, gibt Dirk Kreidenweiß einen Einblick ins Rahmenprogramm, das bereits am Mittwoch, 4. Mai 2016 mit dem Zwischenstopp der Kultrallye Gumball 3000 mit den angekündigten Stars David Hasselhoff, David Coulthart, Jean Alesi, Skateboard-Legende Tony Hawk und Rapperin Eve mit der Gumball-Show seinen Auftakt nimmt. Ab Donnerstag wird es dann sportlich, wenn der Drift-Cup „Speed Drift Germany” auf dem Außengelände für perfekte Fahrzeugbeherrschung im Grenzbereich der Fahrphysik mit Gummi auf dem Asphalt sorgt. Insgesamt fahren 26 Drifter um die Krone des Cups.

Das internationale Messe-Event für Auto-Tuning, Lifestyle und Club-Szene findet von Donnerstag, 5. bis Sonntag, 8. Mai 2016 statt und ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Kostenfreies Parken auf den offiziellen Messeparkplätzen. Die Tageskarte kostet 14 Euro, ermäßigt und im Vorverkauf 12 Euro.