Deisenhausen-Breitenthal – Entlaufene Kuhherde beschäftigt Polizei und Feuerwehr

Symbolbild

Symbolbild

Am Samstagnacht, 14.05.2016, gegen 23.30 Uhr, kam zu einer Verkehrsgefahr auf der Kreisstraße GZ13 zwischen Deisenhausen und Breitenthal, Ortsteil Nattenhausen. Weiterhin kam eine Mitteilung über ein Tier auf der St2019 zwischen Deisenhausen und Roggenburg.

Offensichtlich entlief eine Herde mit Kühe und teilte sich im Ortsgebiet Deisenhausen in verschiedenen Richtungen auf. Eine Kuh wurde bei der folgenden Suchaktion unter Einbindung der örtlichen Feuerwehr schwer verletzt, da sie in einen Graben rutschte. Vereinzelnd ist es auch kleineren Sachschäden durch die entlaufenen Rinder gekommen. In den frühen Morgenstunden konnten dann weitere entlaufene Rinder eingefangen werden. Der Landwirt der entlaufenen Tiere konnte ausfindig gemacht werden. Trotz der umfangreichen Suchaktion fehlen bisher immer noch drei Rinder, welche sich evtl. auch auf Privatgrundstücken herumtreiben könnten.

Sollte bei jemand ein Sachschaden diesbezüglich entstanden sein, so nimmt die Polizeiinspektion Krumbach, unter Telefon 08282/905-0 die notwendigen Daten auf bzw. teilt den verantwortlichen Tierhalter mit.