De Maizière: Koalition einigt sich im Grundsatz zu Transitzonen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die große Koalition hat sich nach Angaben von Bundesinnenminister Thomas de Maizière im Grundsatz auf die Einrichtung von Transitzonen geeinigt. Eine endgültige Vereinbarung sei noch nicht erreicht worden, es sei jedoch ein „großer Schritt“ gemacht worden, erklärte de Maizière am Freitag beim Besuch einer Notunterkunft im sächsischen Niederau. Die Details müssten noch ausgehandelt werden.

Man sich sich darüber einig, dass an den deutschen Grenzen ein Verfahren geschaffen werden müsse, damit Menschen, die keinen Anspruch auf Asyl hätten, schnell zurückgeschickt werden könnten, so de Maizière.

Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Flüchtlinge an einer Aufnahmestelle, über dts Nachrichtenagentur