De Maizière: Bisher keine konkreten Hinweise auf Anschläge bei EM

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Deutschen Sicherheitsbehörden liegen nach Angaben von Bundesinnenminister Thomas de Maizière bisher keine konkreten Hinweise auf Anschläge bei der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich vor. Dennoch sei die Gefahr islamistischer Terrorakte in Europa, in Frankreich und in Deutschland real, so de Maizière im Gespräch mit dem „Deutschlandfunk“. „Wir gehen sorgsam damit um“, betonte er.

Das habe auch die Absage des Länderspiels in Hannover gezeigt. „Wir wollen aber nicht, dass einfach aus Sorge, dadurch dass Terroristen irgendeinen Hinweis geben, wir das öffentliche Leben lahmlegen, dass wir eine Europameisterschaft absagen oder teilweise absagen – nur aus Sorge, dass etwas passieren könnte. Täten wir das, würden wir das Geschäft der Terroristen betreiben.“ Dennoch könne er die Sorgen der Menschen verstehen, so der Innenminister. „Aber ich bin sicher, dass auch alle Fußballfans – auch beim Public Viewing in Deutschland – nach Maßgabe dessen, was Sicherheitsbehörden tun können, einem Höchstmaß an Sicherheit ausgesetzt sind.“

Thomas de Maizière, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Thomas de Maizière, über dts Nachrichtenagentur