De Maizière begrüßt EU-Quotenpläne für Flüchtlinge

Thomas de Maizière, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Thomas de Maizière, über dts Nachrichtenagentur

Berlin – Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat das am Mittwoch vorgestellte Strategiepapier der EU-Kommission zur Einführung eines Quotensystems zur Verteilung von Flüchtlingen begrüßt. „Alle Mitgliedstaaten tragen gemeinsame Verantwortung, Flüchtlinge aufzunehmen“, betonte de Maizière. „Mit dem von der EU-Kommission in ihrer Mitteilung skizzierten Einstieg in einen Mechanismus zur EU-weiten Verteilung ist die Diskussion über eine gerechtere Verteilung von Flüchtlingen nun auch auf europäischer Ebene eröffnet. Die Mitgliedstaaten müssen nun auf dieser Grundlage in konkrete Gespräche eintreten.“

Die Aufnahme von Schutzbedürftigen sei Teil der humanitären Verpflichtung. Das Strategiepapier sieht unter anderem die Aufnahme von rund 20.000 Flüchtlingen in den kommenden zwei Jahren vor. Diese sollen nach einer Quote, die sich nach Wirtschaftskraft und Bevölkerungszahl des jeweiligen EU-Landes richtet, auf die Mitgliedsstaaten verteilt werden.

Über dts Nachrichtenagentur