DAX weiter im Aufwind – Hoffnung auf ausbleibenden Handelskrieg

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Mittwoch hat der DAX weiter zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.245,36 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,09 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Auf dem Parkett machten Hoffnungen die Runde, der drohende Handelskrieg zwischen den USA und anderen Ländern könne ausbleiben.

Lufthansa-Aktien legten bis kurz vor Handelsschluss am stärksten zu. Telekom, Beiersdorf und Volkswagen waren als einzige Werte zu diesem Zeitpunkt im Minus. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,2394 US-Dollar (-0,22 Prozent). Der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.325,14 US-Dollar gezahlt (-1,00 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,37 Euro pro Gramm.

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur