DAX vor Arbeitslosenzahlen im Plus

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX ist am Mittwoch mit einem Plus in den Handel gestartet. Kurz nach 9:30 Uhr wurde der Index mit 13.262 Punkten berechnet und damit 0,49 Prozent stärker als zum Dienstagsschluss. Aktien von Prosieben setzten sich erneut an die Spitze der Kursliste und legten fast vier Prozent zu.

Die Deutsche Bank hatte die Aktie zuvor von „Hold“ auf „Buy“ hochgestuft und das Kursziel von bislang 30 auf nun 38 Euro angehoben. Der deutsche Markt für TV-Werbung habe sich erholt, schrieb eine Analystin der Bank am Mittwoch. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmorgen stärker. Ein Euro kostete 1,2442 US-Dollar (+0,30 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur