DAX verliert nach Arbeitsmarktzahlen etwas Schwung

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX hat am Mittwochmittag etwas an Schwung verloren, aber weiter im Plus tendiert. Kurz nach 12:30 Uhr wurde der Index mit 13.219 Punkten berechnet, 0,19 Prozent stärker als bei Dienstagsschluss. Dabei war das Börsenbarometer am Vormittag noch stärker im Plus gewesen, hatte aber nach Bekanntgabe der Arbeitsmarktzahlen etwas nachgelassen.

Zwar stieg die Zahl der Arbeitslosen im Januar 2018 im Vergleich zum Dezember um 185.000 Personen auf 2,57 Millionen – das waren aber 207.000 Arbeitslose weniger als im Januar 2017. Der saisonbedingte Anstieg sei zudem schwächer als normal, sagte der Vorstandsvorsitzende der Bundesagentur für Arbeit (BA), Detlef Scheele, am Mittwoch in Nürnberg. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 23.098,29 Punkten geschlossen (-0,83 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,2451 US-Dollar (+0,38 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur