DAX tippt wieder an 10.000-Punkte-Marke

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Dienstag hat der DAX kräftig nachgelassen und ist zeitweise wieder unter die runde Marke von 10.000 Punkten gesackt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.015,57 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 2,38 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Kurz vor Handelsschluss waren alle DAX-Titel im Minus.

Am kräftigsten erwischte es Industrietitel wie Bayer und Thyssenkrupp. Münchener Rück und Beiersdorf hatten zu diesem Zeitpunkt die geringsten Verluste zu verkraften. Der Ölpreis setzte seine Kapriolen fort und ließ wieder um über fünf Prozent nach – nachdem es in den letzten Tagen den stärksten Preisanstieg seit 25 Jahren gegeben hatte. Ein Fass der Sorte Brent kostete am Nachmittag 50,185 US-Dollar.

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur