DAX startet vor US-Arbeitsmarktdaten im Minus

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX ist am Freitag vor Bekanntgabe der US-Arbeitsmarktdaten für den zurückliegenden Monat im Minus gestartet. Kurz nach 9:30 Uhr wurde der Index mit 12.317 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,3 Prozent. Angesichts der diplomatischen Entspannungssignale aus Nordkorea hatte der Nikkei-Index zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 21.469,20 Punkten geschlossen (+0,47 Prozent).

Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagmorgen etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,2310 US-Dollar (-0,03 Prozent). Der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.318,57 US-Dollar gezahlt (-0,26 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,44 Euro pro Gramm.

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur