DAX startet vor Treffen von Trump und Xi im Minus

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Donnerstag zunächst Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.137 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,66 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Vonovia, Henkel und RWE. Die Anteilsscheine der Commerzbank, der Deutschen Bank und von Volkswagen sind gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Am Donnerstagnachmittag beginnt ein zweitägiges Treffen von US-Präsident Donald Trump mit seinem chinesischen Kollegen Xi Jinping in Florida. Marktbeobachter rechnen mit Hinweisen auf die künftigen Handelsbeziehungen der zwei Staaten.

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur