DAX startet trotz G7-Eklat im Plus

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Montag zunächst Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.823 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,4 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Freitag.

Die Anleger reagierten zunächst gelassen auf den Eklat beim G7-Gipfel in Kanada. US-Präsident Donald Trump hatte nach dem Verlassen des Gipfels seine Zustimmung zu der G7-Abschlusserklärung zurückgezogen und angekündigt, Zölle auf „den US-Markt flutende Autos“ weiter zu prüfen. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere der Commerzbank, von Linde und der Deutschen Telekom. Aktien von Daimler, der Deutschen Börse und der Deutschen Post rangieren gegenwärtig am Ende der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmorgen stärker. Ein Euro kostete 1,1817 US-Dollar (+0,35 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur