DAX startet schwach – Lufthansa im Sinkflug

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX ist am Freitag schwach in den Handel gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Index mit 12.540 Punkten berechnet und damit 0,2 Prozent schwächer als bei Vortagesschluss. Aktien der Deutschen Lufthansa setzten sich erneut ans Ende der Kursliste und ließen in den ersten Handelsminuten über ein Prozent nach.

Dabei hatte zuletzt die Ratingagentur S&P die Bilanzen der Lufthansa unter die Lupe genommen und den Ausblick für die Kreditwürdigkeit von „stabil“ auf „positiv“ erhöht. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagmorgen praktisch unverändert. Ein Euro kostete 1,2348 US-Dollar (+0,01 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur