DAX startet mit Minus in die neue Woche – Thyssenkrupp im Plus

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX ist am Montagmorgen mit Minuszeichen in den Handel gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Index mit rund 12.520 Punkten berechnet und damit 0,3 Prozent unter Freitagsschluss. Zu den wenigen Werten, die sich gegen den Trend im Plus halten konnten, gehörten Eon und Thyssenkrupp.

Während im Fall des Stahlkonzerns die Politik alarmiert ist, erhoffen sich Anleger Gewinne durch eine mögliche Zerschlagung. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmorgen minimal stärker. Ein Euro kostete 1,1729 US-Dollar (+0,03 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur