DAX startet leicht im Minus – Allzeithoch weiter im Blick

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Mittwoch zunächst leichte Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.260 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,19 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

Dennoch haben die Anleger das Allzeithoch vom 10. April 2015 weiter im Blick. An dem Tag hatte der DAX im Tagesverlauf 12.390,75 Punkte erreicht. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere der Commerzbank, der Deutschen Bank und von Eon. Die Anteilsscheine der Deutschen Lufthansa, von Infineon und von Fresenius Medical Care sind gegenwärtig die Schlusslichter der Liste.

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur