DAX startet im Minus – Pharmawerte schwach

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX ist am Montag mit einem Minus in den Handel gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Index mit 13.227 Punkten berechnet, 0,13 Prozent niedriger als bei Freitagsschluss. Dabei waren die Pharmawerte überdurchschnittlich schwach.

Bayer rangierte auf dem letzten Platz der Kursliste, auch Merck und Fresenius waren im Minus. In den USA sind die Börsen wegen des Martin-Luther-King-Days geschlossen. Im Gebäude der Börse in der indonesischen Hauptstadt Jakarta ist am Montag der Teil einer Etagenebene eingestürzt. Dabei soll es mindestens 50 Verletzte gegeben haben, auch Todesopfer wurden befürchtet. Das Gebäude wurde evakuiert, der Handel aber fortgesetzt. Augenzeugen berichteten, eine Explosion habe es nicht gegeben. Die weiteren Hintergründe waren unklar.

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur