DAX startet fast unverändert – Finanzwerte im Minus

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX ist am Freitag fast unverändert in den Handel gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Index mit 12.466 Punkten berechnet, 0,03 Prozent stärker als bei Vortagesschluss. Bei den Einzelwerten gab es jedoch unterschiedliche Tendenzen.

Energieversorger wie Eon und RWE, aber auch die Telekom waren zu Handelsbeginn im Plus, Finanzwerte wie Allianz, Deutsche Bank und Commerzbank waren im Minus. Am Ende der Kursliste fanden sich jedoch Infineon und Lufthansa. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagmorgen schwächer. Ein Euro kostete 1,2299 US-Dollar (-0,24 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur