DAX startet am Reformationstag deutlich im Plus

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Reformationstag zunächst deutliche Kursgewinne verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 11.440 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 1,4 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

Wegen der Feiertage in vielen Bundesländern am Mittwoch und Donnerstag gehen Marktbeobachter davon aus, dass die Umsätze im deutschen Handel geringer als üblich ausfallen werden. An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Infineon, Heidelbergcement und Adidas. Die Aktien von Linde, Fresenius und Fresenius Medical Care sind gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochmorgen kaum verändert. Ein Euro kostete 1,1350 US-Dollar (+0,06 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur