DAX startet am Brückentag wenig verändert

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX ist am Freitag kaum verändert in den Handel gestartet. Gegen 9:30 Uhr wurde der Index mit 13.021 Punkten berechnet und damit praktisch auf Vortagesschluss (-0,01 Prozent). Bei den Einzelwerten gab es aber merkliche Bewegungen.

Aktien von Thyssenkrupp legten zum Handelsstart 1,8 Prozent zu, auch Infineon und Covestro waren über ein Prozent im Plus. Einen Abschlag von einem Prozent gab es hingegen bei Heidelbergcement, Fresenius und Volkswagen ließen 0,7 Prozent nach. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagmorgen etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1909 US-Dollar (-0,07 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur