DAX setzt Erholung fort – Wirecard wieder mit kräftigem Minus

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Zum Wochenausklang hat der DAX seine Erholungstour fortgesetzt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 11.518,99 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,44 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Aktien von Wirecard waren allerdings gegen den Trend kräftig im Minus und ließen bis kurz vor Handelsende über sechs Prozent nach.

Die US-Investmentbank Merrill Lynch hatte zuvor die Wettbewerbsposition und die Nachhaltigkeit des Wachstums des Zahlungsdienstleisters in Frage gestellt und geurteilt: Der französische Rivale Ingenico sei besser aufgestellt. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,1379 US-Dollar (-0,22 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur