DAX schwach – Merck vor Quartalszahlen mit sattem Plus

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Zum Wochenstart hat der DAX etwas nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.977,71 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,18 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Gegen den Trend deutlich im Plus waren dagegen Papiere von Merck.

Anleger sind offenbar sehr optimistisch vor den am Dienstag anstehenden Quartalszahlen. Die schweizerische Bank Credit Suisse hatte die Einstufung für Merck am Morgen noch auf „Neutral“ mit einem Kursziel von 85 Euro belassen. Die Aktien des Chemiekonzerns legten rund zwei Prozent zu. Auch Covestro und Henkel waren kurz vor Handelsende fast ein Prozent stärker. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1968 US-Dollar (+0,17 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur