DAX schließt zum Wochenstart im Minus

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main – An der Frankfurter Aktienbörse hat der DAX zum Wochenstart mit einem Minus geschlossen. Zum Ende des elektronischen Xetra-Handels wurde der Index mit 9.154,14 Punkten berechnet, ein Minus von 0,61 Prozent im Vergleich zum Freitagsschluss. Die größten Kursgewinne gab es unter anderem bei Papieren von Heidelbergcement, aber auch bei Autobauern wie BMW und Daimler, am Ende der Kursliste waren Lanxess, Infineon und BASF zu finden.

Als Grund für das Kursplus bei den Autobauern wurden neue Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes genannt: Privatkunden und Firmen meldeten im Juli 270.249 neue Personenwagen an, das waren 6,8 Prozent mehr als im Vorjahresmonat.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige