DAX schließt trotz guter US-Daten im Minus

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Zum Wochenausklang hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.346,68 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,07 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Wie sich bereits in den letzten Tagen andeutete, marschiert das deutsche Börsenbarometer immer weniger im Gleichschritt mit den US-Börsen.

Dort waren am Nachmittag deutscher Zeit deutliche Kursgewinne zu verzeichnen, nachdem bekannt geworden war, dass am US-Arbeitsmarkt im Februar deutlich mehr Jobs geschaffen wurden, als zuletzt erwartet. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,2326 US-Dollar (+0,10 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur