DAX schließt mit Verlusten – Ölpreis lässt stark nach

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Zum Wochenstart hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.653,91 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,69 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Der Ölpreis ließ unterdessen stark nach: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Montagnachmittag 36,88 US-Dollar (-2,76 Prozent).

Der deutliche Preisrutsch beim Öl sorgte auch an der Wall Street für gedrückte Stimmung: Am Nachmittag wurde der Dow-Jones-Index mit 17.454,58 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,56 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte unterdessen etwas stärker. Ein Euro kostete 1,0974 US-Dollar (+0,10 Prozent). Der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.070,10 US-Dollar gezahlt (-0,54 Prozent). Das entspricht einem Preis von 31,35 Euro pro Gramm.

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur