DAX schließt mit Verlusten

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main – Der DAX hat den elektronischen Handel in Frankfurt am Main am Montag mit Kursverlusten beendet. Zum Ende des Xetra-Handels wurde das Börsenbarometer mit 8.902,61 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,95 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss vom Freitag.

Am oberen Ende der Kursliste waren die Anteilsscheine von Linde, der Commerzbank und von Henkel zu finden. Am unteren Ende der Liste standen die Papiere von Merck, Infineon und BASF. Experten zufolge sind unter anderem die schwachen Ifo-Daten für die neuen Verluste an der Frankfurter Börse verantwortlich. Der Ifo-Geschäftsklimaindex fiel zum sechsten Mal in Folge und steht nun bei 103,2 Punkten: Das ist der niedrigste Stand seit Dezember 2012.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige