DAX schließt mit Gewinnen – Euro lässt nach

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Dienstag hat der DAX nach dem Kursrutsch vom Vortag zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.310,10 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,26 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Beobachtern zufolge sorgte trotz der Skepsis angesichts der Intervention der Pekinger Regierung an den chinesischen Börsen unter anderem der schwache Euro für Unterstützung: Ein Euro kostete am Dienstagnachmittag 1,0730 US-Dollar (-0,93 Prozent).

Vom Dow kamen am unterdessen negative Vorgaben. Am Nachmittag wurde der Index mit 17.090,59 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,34 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 18.374,00 Punkten geschlossen (-0,42 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.077,85 US-Dollar gezahlt (+0,34 Prozent). Das entspricht einem Preis von 32,30 Euro pro Gramm. Der Ölpreis sank unterdessen deutlich: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Dienstagnachmittag 36,87 US-Dollar (-1,34 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur