DAX schließt knapp unter 10.000 Punkten

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Mittwoch hat der DAX wieder mit Verlusten und am Ende knapp unter der Marke von 10.000 Punkten geschlossen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 9.997,43 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,29 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Eine Viertelstunde vor Handelsschluss waren nur Aktien von Münchener Rück, Fresenius und Heidelbergcement im Plus.

Die größten Abschläge gab es hingegen bei Linde, SAP und Infineon. Marktbeobachter sind sich derzeit lediglich einig, dass die Volatilität in den nächsten Tagen hoch bleiben wird.

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur