DAX schließt erneut mit Verlusten

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main – Der DAX hat den elektronischen Handel in Frankfurt am Main am Freitag erneut mit Kursverlusten beendet. Zum Ende des Xetra-Handels wurde das Börsenbarometer mit 9.490,55 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,20 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss vom Donnerstag.

Am oberen Ende der Kursliste waren die Anteilsscheine von Infineon, SAP und Continental zu finden. Am unteren Ende der Liste standen die Papiere der Deutschen Börse, von Adidas und der Allianz. Experten begründen die erneuten Verluste unter anderem mit den zahlreichen geopolitischen Risiken wie der Ukraine-Krise, der Bedrohung durch die Terrormiliz IS in Syrien und im Irak sowie vor allem die sich eintrübenden wirtschaftlichen Aussichten in der Eurozone.

Über dts Nachrichtenagentur

Anzeige