DAX schließt auf neuem Rekordstand – knapp unter 10.000 Punkten

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX hat den elektronischen Handel in Frankfurt am Main am Dienstag auf einem neuen Rekordschlussstand knapp unter 10.000 Punkten beendet. Zum Ende des Xetra-Handels wurde das Börsenbarometer mit 9.940,82 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,49 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag.

Um 17:13 Uhr erreichte der DAX mit 9951,90 Punkten zudem ein neues Allzeithoch. Am oberen Ende der Kursliste waren unter anderem die Anteilsscheine von Infineon, der Deutschen Post und von SAP zu finden. Am unteren Ende der Liste standen die Papiere von ThyssenKrupp, RWE und der Deutschen Telekom.

Anzeige