DAX mit heftigen Verlusten – wieder unter 11.000 Punkte

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX hat zum Wochenstart mit heftigen Verlusten geschlossen und zum Handelsende wieder unter 11.000 Punkten notiert. Zum Xetra-Handelsschluss stand der Börsenindex bei 10.984,97 Zählern und damit 1,89 Prozent niedriger als am Freitag. Papiere von Lanxess waren kurz vor Handelsende die einzigen Dax-Aktien im Plus, die größten Kursverluste gab es hingegen zu diesem Zeitpunkt bei Commerzbank, Heidelbergcement und Deutscher Bank.

Nach Händlerangaben beeinflusste weiterhin die Sorge um eine Griechenland-Pleite den Handel.

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur