DAX legt zum Handelsstart zu – Bankentitel vorne

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – An der Frankfurter Börse hat der DAX zum Handelsstart am Freitag zugelegt. Gegen 09:30 Uhr wurde der Leitindex mit 12.436 Punkten berechnet. Das entspricht einem Plus von 0,17 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Covestro, Commerzbank und Deutsche Bank. Auch Volkswagen-Aktien waren nach der Abberufung des bisherigen Unternehmenschefs Matthias Müller zunächst ganz vorne gestartet. Die Aktien von Bayer, Infineon und Henkel sind gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagmorgen fast unverändert. Ein Euro kostete 1,2328 US-Dollar (+0,02 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur