DAX legt zu – weiter unter 10.000 Punkten

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Zum Wochenausklang hat der DAX noch einmal zugelegt, die Marke von 10.000 Punkten aber wieder verfehlt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 9.950,80 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,59 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. K+E, RWE und Infineon gehörten zu den größten Kursgewinnern, Papiere von Vonovia gehörten mit Abstand zu den größten Kursverlierern, noch hinter Fresenius und Münchener Rück.

An den Terminbörsen liefen heute Optionen und Futures auf Aktien und Indizes aus, deswegen war im Vorfeld mit hohen Kursschwankungen aufgrund des „Hexensabbats“ gerechnet worden. Für Entspannung sorgte in diesem Umfeld ein Nachlassen der Europäischen Gemeinschaftswährung. Ein Euro kostete 1,1278 US-Dollar (-0,35 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur