DAX legt zu – Inflationsangst lässt Finanztitel gut laufen

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Zum Wochenstart hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.572,39 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,25 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Finanztitel liefen dabei überdurchschnittlich gut.

Wegen des gestiegenen Ölpreises ist immer häufiger von „Inflationssorgen“ die Rede – und die könnten Zinsanhebungen nach sich ziehen. Schlecht für klassischer Anlagepapiere – aber gut für Banken: Kurz vor Handelsende waren Aktien der Commerzbank mit einem Plus von über zwei Prozent an der Spitze der Kursliste, auch Münchener Rück, Allianz und Deutsche Bank legten signifikant zu. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 22.088,04 Punkten geschlossen (-0,33 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,2224 US-Dollar (-0,49 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur