DAX legt zu – Energieversorger ganz vorne

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Zum Wochenstart hat der DAX zugelegt. Bei Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.121,08 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,18 Prozent im Vergleich zum Freitag. Auffällig an der Kursspitze vereint waren die Energieversorger RWE und Eon.

Investoren frohlocken offenbar nicht nur, dass die Aufspaltung von Eon am Mittwoch von den Aktionären gebilligt wird und Vorteile bringt, auch RWE plant inzwischen, sein Ökostromgeschäft unter dem Namen Innogy schrittweise an die Börse zu bringen. Auch aus den USA kamen am Montagnachmittag positive Vorgaben. Der Nikkei-Index hatte hingegen zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 16.580,03 Punkten geschlossen (-0,37 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag nahezu unveränder. Ein Euro kostete 1,14 US-Dollar (+0,01 Prozent). Der Goldpreis stieg leicht an, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.246,36 US-Dollar gezahlt (+0,16 Prozent).

RWE, über dts Nachrichtenagentur
Foto: RWE, über dts Nachrichtenagentur