DAX legt trotz Sorgen über Handelskrieg zu

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Mittwoch hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.830,07 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,34 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Klare Impulse gab es nicht.

Trotz der Zugewinne am Aktienmarkt machten Sorgen über den beginnenden Handelskrieg zwischen den USA und Europa die Runde. Viele Investoren sind sich offenbar noch unsicher, wer Verlierer und wer Gewinner sein könnte. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1771 US-Dollar (+0,46 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur