DAX legt schwachen Wochenstart hin

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX ist am Montag mit Verlusten in den Handel gestartet. Gegen 09:30 Uhr wurde der Index mit rund 12.941 Punkten berechnet und damit 0,5 Prozent schwächer als zum Handelsschluss am Freitag. Dabei setzten sich die Bankentitel der Deutschen Bank und der Commerzbank mit Gewinnen an die Spitze der Kursliste.

Die größten Abschläge gab es bei den Aktien von Henkel, Linde und Eon. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagmorgen etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1576 US-Dollar (-0,16 Prozent). Der Goldpreis war kaum verändert, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.279,30 US-Dollar gezahlt (-0,03 Prozent). Das entspricht einem Preis von 35,56 Euro pro Gramm.

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur