DAX legt nach US-Arbeitsmarktdaten zu

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Zum Wochenausklang hat der DAX eine Achterbahnfahrt hingelegt und schließlich zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 9.824,17 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,74 Prozent im Vergleich zum Donnerstagsschluss. Mit 242.000 neuen Stellen in den USA wurden die Erwartungen von durchschnittlich 190.000 Stellen deutlich übertroffen.

Die Arbeitslosenquote blieb dort im Februar unverändert bei 4,9 Prozent. Die Stundenlöhne sanken allerdings überraschend um 0,1 Prozent, wohingegen Experten einen Anstieg von 0,2 Prozent erwartet hatten. Da die Notenbank Fed einerseits auf die Arbeitslosenquote, andererseits auf die Stundenlöhne schaut, fehlte ein klarer Hinweis, ob weitere Zinserhöhungen in nächster Zeit wahrscheinlich werden.

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur