DAX legt fünften Tag in Folge zu

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Donnerstag hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 9.993,07 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,23 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Es ist der fünfte Gewinntag in Folge, zwischenzeitlich knackte der DAX auch wieder die Marke von 10.000 Punkten.

Schlechte Konjunkturdaten aus Deutschland hatten keinen großen Einfluss. Die deutschen Exporte brachen im August um 5,2 Prozent ein, laut Statistischen Bundesamt der stärkste Exportrückgang seit dem Krisenjahr 2009. Anleger griffen trotzdem zu. Lufthansa, K+S und Fresenius legten am stärksten zu, am Ende der Kursliste waren Deutsche Telekom, Bayer und Deutsche Bank zu finden. Das Geldinstitut hatte am Vorabend eine Gewinnwarnung herausgegeben, was die Anleger am Vormittag aber noch wenig beeindruckt hatte. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1282 US-Dollar (+0,39 Prozent). Der Goldpreis ließ nach, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.144,10 US-Dollar gezahlt (-0,11 Prozent). Das entspricht einem Preis von 32,6 Euro pro Gramm. Der Ölpreis stieg unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Donnerstagnachmittag 52,82 US-Dollar (+1,26 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur