DAX legt deutlich zu – VW und Energieversorger im Minus

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Donnerstag hat der DAX deutlich zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.064,80 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,50 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. VW-Titel gehörten zu den wenigen Kursverlierern.

Der Konzern hatte am Nachmittag mitgeteilt, in Europa insgesamt rund 8,5 Millionen Fahrzeuge zurückzurufen, davon in Deutschland rund 2,4 Millionen. Außerhalb der EU soll in jedem Land individuell geklärt werden, welche Abgasklassen tatsächlich betroffen sind. Gute Vorgaben kamen hingegen aus den USA: Am Nachmittag wurde der Dow mit 17.008,79 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,50 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Auch der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 18.096,90 Punkten geschlossen (+1,15 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,1411 US-Dollar (-0,62 Prozent). Der Goldpreis konnte zulegen, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.186,13 US-Dollar gezahlt (+0,18 Prozent). Das entspricht einem Preis von 33,42 Euro pro Gramm. Der Ölpreis sank unterdessen: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Donnerstagnachmittag 48,84 US-Dollar (-1,31 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur