DAX legt deutlich zu – Bankentitel vorne

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Zum Wochenstart hat der DAX kräftig. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.456,95 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 1,93 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Die stärksten Kursgewinne gab es bei den in den letzten Jahren gebeutelten Bankentiteln Commerzbank und Deutsche Bank.

Auch Lufthansa, Deutsche Börse und Allianz waren an der Spitze der Kursliste zu finden. Kurz vor Handelsschluss waren Aktien von Beiersdorf die einzigen Titel im Minus. Als Grund für die breiten Zugewinne wurde die wachsende Erwartung der Anleger genannt, dass Hillary Clinton die US-Präsidentschaftswahl am Dienstag gewinnt, nachdem das FBI in den neu entdeckten E-Mails keine Hinweise auf ein kriminelles Verhalten der demokratischen Kandidatin sieht. Sollte der Republikaner Trump die Wahl gewinnen, drohen hingegen kräftige Kursverluste an den Börsen.

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur