DAX legt am Montag zu – Daimler unter Druck

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Zum Wochenstart hat der DAX zugelegt. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.842,91 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,60 Prozent im Vergleich zum Freitagsschluss. Zu den größten Gewinnern zählten kurz vor Handelsschluss die Aktien der Commerzbank, der Deutschen Telekom sowie von BASF. Unter den größten Verlierern fanden sich die Deutsche Post, die Deutsche Börse und Daimler.

Die Stuttgarter Autoaktie war unter Druck geraten, nachdem neue Abgasvorwürfe laut geworden waren und sich viele Anleger zudem nach dem G7-Gipfel Sorge um drohende US-Zölle machten. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1807 US-Dollar (+0,27 Prozent).

Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur