DAX legt am Mittag zu – US-Arbeitsmarktdaten erwartet

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Börse in Frankfurt hat am Freitagmittag Kursgewinne verzeichnet: Gegen 12:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.757 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Plus von 0,5 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. An der Spitze der Kursliste stehen die Anteilsscheine von Infineon, Eon und Heidelbergcement.

Die Aktien von Linde, Volkswagen und BMW sind gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Um 14:30 Uhr deutscher Zeit wird der US-Arbeitsmarktbericht für den Monat April veröffentlicht. Beobachter rechnen mit etwas weniger als 200.000 neuen Stellen außerhalb der Landwirtschaft. Im März waren 103.000 neue Stellen geschaffen worden. Der Nikkei-Index hatte zuletzt nachgelassen und mit einem Stand von 22.472,78 Punkten geschlossen (-0,16 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,1959 US-Dollar (-0,24 Prozent).

Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur