DAX legt 2017 um 12,5 Prozent zu

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX hat das Jahr 2017 am Freitag mit einem Zählerstand von 12.917,64 Punkten und einem Jahresplus von rund 12,5 Prozent beendet. Es ist das sechste Jahresplus in Folge. Das letzte Jahresminus hatte der DAX im Jahr 2011 verzeichnet, als er 14,7 Prozent verlor.

2016 hatte der deutsche Leitindex um 6,9 Prozent zugelegt. Gegenüber dem Xetra-Handelsschluss am Vortrag verbuchte der DAX am verkürzten Handelstag ein Minus von 0,48 Prozent. An der Spitze der Kursliste standen die Aktien von Thyssenkrupp, ProSiebenSat.1 und Beiersdorf. Die Papiere von Merck, der Deutschen Lufthansa und von BASF rangierten am Ende der Liste. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagnachmittag stärker. Ein Euro kostete 1,1992 US-Dollar (+0,45 Prozent). Der Goldpreis stieg leicht an, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.296,56 US-Dollar gezahlt (+0,14 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,76 Euro pro Gramm.

Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Händler an einer Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur