DAX lässt weiter nach – Alle Aktien im Minus

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Der DAX ist am Freitagmorgen mit einem deutlichen Minus gestartet und hat damit die Kursverluste in den USA am Vorabend aufgearbeitet. Kurz nach 9:30 Uhr wurde der Index mit 12.121 Punkten berechnet, ein Abschlag in Höhe von 0,67 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Dabei waren alle Aktien im Minus, allen voran Deutsche Lufthansa, Deutsche Bank und Deutsche Post.

Nahe der Nulllinie bewegten sich hingegen Papiere von Henkel, Münchener Rück und Siemens. Der Nikkei-Index hatte zuletzt ebenfalls deutlich nachgelassen und war mit einem Stand von 19.470,41 Punkten berechnet worden (-1,18 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Freitagmorgen etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1750 US-Dollar (+0,20 Prozent). Der Goldpreis konnte profitieren, am Morgen wurden für eine Feinunze 1.293,80 US-Dollar gezahlt (+0,46 Prozent). Das entspricht einem Preis von 35,40 Euro pro Gramm.

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur