DAX lässt nach – VW hinten

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Mittwoch hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.737,05 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,53 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. An der Spitze der Kursliste waren kurz vor Handelsschluss die Aktien von Fresenius Medical Care, Merck und Henkel.

Schlusslichter waren die Aktien von Volkswagen, Continental und Infineon. Trotz der Verluste in der Dieselkrise hatte der Volkswagen-Konzern am Mittwoch Rekordgewinne in Höhe von 6,6 Milliarden Euro verkündet. Man habe im ersten Halbjahr 2018 so viele Fahrzeuge ausgeliefert wie noch nie zuvor. Angesichts der Umstellung auf die neuen WLTP-Abgastests rechnet der Konzern allerdings mit großen Anstrengungen im kommenden Quartal. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag etwas schwächer. Ein Euro kostete 1,1685 US-Dollar (-0,01 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur