DAX lässt nach – Siemens-Aktie Schlusslicht

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Donnerstag hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.154,72 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,22 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Schlusslicht der Kursliste waren die Papiere von Siemens.

Zuvor hatte der Konzern Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt: Demnach legte der Umsazu um acht Prozent auf 21,4 Milliarden Euro zu, der Gewinn stieg von 1,4 auf 1,5 Milliarden Euro. Der Auftragseingang ging allerdings um sechs Prozent zurück. Der Dow verzeichnete unterdessen kaum Veränderungen. Am Nachmittag wurde der Index mit 22.014,84 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,01 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagnachmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1880 US-Dollar (+0,20 Prozent). Der Goldpreis stieg leicht an, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.269,03 US-Dollar gezahlt (+0,18 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,34 Euro pro Gramm.

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur