DAX lässt nach – Lufthansa setzt Höhenflug fort

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Am Mittwoch hat der DAX nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 10.523,07 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,51 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss – obwohl aus den USA eher positive Vorgaben kamen. Der Dow wurde gegen 17:30 Uhr mit 18.150 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,12 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag.

Den zweiten Tag in Folge setzten sich Papiere von Lufthansa mit deutlichem Abstand an die Spitze der Kursliste. Auch Finanztitel wie Allianz, Deutsche Bank und Commerzbank gehörten zu den wenigen Kursgewinnern. Am Ende der Kursliste befanden sich kurz vor Handelsschluss allen voran Fresenius SE, außerdem SAP und Infineon. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Mittwochnachmittag schwächer. Ein Euro kostete 1,10 US-Dollar (-0,37 Prozent).

Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur
Foto: Frankfurter Wertpapierbörse, über dts Nachrichtenagentur